HELFEN macht Freude! HELFEN bereitet Freude!
GEMEINSAM HELFEN verbindet!

Die Stadt Saporischja liegt ungefähr 150 Kilometer von der Kriegszone in der Ostukraine entfernt. Hier stranden die Flüchtlinge die keine Geldmittel haben, um ihre Reise Richtung Kiew fortzusetzen. Auch viele kranke und betagte Flüchtlinge aus Donezk und Mariupol geflüchtet, sind im Auffanglager vor der Stadt untergebracht. Die Zahl der Obdachlosen welche hier ein trostloses Dasein fristen, nimmt ständig zu. Alkohol- und Drogenabhängigkeit sind allgegenwärtig. An die betroffenen, meist verwahrlosten Menschen hat man sich längst gewöhnt.

Unsere Partner vor Ort, Yuriy und Natasha Sorokin sind täglich auf der Strasse um den Menschen beizustehen. Über 280 warme Mahlzeiten werden wöchentlich verteilt, auch medizinische und seelsorgerliche Unterstützung steht den Obdachlosen täglich zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden